besser::blog

Packliste



Was bringt man eigentlich auf so einen Kongress mit? Damit Du am Wochenende nicht mit 8 Paar Schuhen, Deiner Katze und nur einer Unterhose antanzt, haben wir Dir hier eine kleine Packliste als Orientierungshilfe geschrieben… Natürlich mit keiner Garantie für Vollständigkeit, sondern eher als Gedankenstütze gedacht:

Ticket: damit Du rein kommst!

Personalausweis: Damit wir wissen, dass Du Du bist.

Krankenkassenkarte: Daumen gedrückt halten, dass nichts passiert. Aber sicher ist sicher!

Anziehsachen für alle drei Tage: Da auch Klamotten anfangen zu müffeln!

Waschzeug: Sorry, aber wenn Ihr zu sehr stinkt, will vielleicht keiner mehr neben Euch sitzen und dann bekommen wir Platzprobleme.

Bikini/Badehose: Zwar kein Pool, dafür aber Gemeinschaftsduschen (aber keine Sorge: Mädchen und Jungen natürlich getrennt ;))

Handtücher: Du kannst Dich auch solange im Kreis drehen bis Du trocken bist, aber für die weniger crazy Leute da draußen…

Isomatte, Schlafsack, Kissen und Decke: Wir brauchen Euch an allen drei Tagen fit und wer nachts nicht gut schläft, ist das nicht. Also bedenkt die Jahreszeit und den Turnhallenboden!

Handy mit Ladekabel: Für die SMS-Wand der Podi, den „Alles-in- Ordnung-Anruf“ bei den Eltern oder, um die Nummern von all den coolen, neuen Leuten, die Du auf besser:: treffen wirst, einzuspeichern.

Block und Stift: Um alles aufzuschreiben was Du lernst. Wäre doch schade, das zu vergessen.

Taschengeld: Es gibt einen mega Kiosk mit Snacks und Getränken, also kram aus Deinen Hosentaschen das längst vergessene Kleingeld von der letzten Mittagspause heraus und bring es mit!

Kleine Tasche / Jutebeutel: Auf dem Kongress wirst Du tagsüber dauernd unterwegs sein und bestimmt das Ein oder Andere brauchen (das Gepäck, etc. ist nicht immer erreichbar,).

Gute Laune, all Deine Freund*innen und einen riesigen Berg Motivation:)

Diesen Artikel teilen

zurück zur Übersicht